Therese Wenzler

 

Zertifizierte Trauerrednerin

Ausbildung im staatl. anerkannten Zentrum für Trauerbegleitung u. Lebenshilfe e.V. (ZTL), Dresden

 

 

Meine eigene Geschichte zu „Geschichte eines Lebens“ ist eine sehr persönliche ...


  

In meinem bisherigen beruflichen Umfeld hatte ich jahrelang viel mit kranken und auch teilweise alten Menschen zu tun.

 

Schon immer verspürte ich ein großes Bedürfnis, jeweils "hinter" die Menschen zu schauen, um sie in ihren Ängsten in Bezug auf Krankheit oder gar ihren bevorstehenden Tod besser verstehen zu können. 

 

Es war eine sehr persönliche Erfahrung des Abschied-nehmens, die mich dem Thema Tod und Trauerrede näher brachte. Innerhalb weniger Tage galt es, alleine eine Trauerfeier in einem Friedwald zu organisieren und durchzuführen, ohne irgendeine Ahnung zu haben, wie so etwas überhaupt funktioniert. Diese damals für mich so positive Erfahrung bestärkte mich in meinem Wunsch, meine Vision der Verabschiedung eines Lebens als Trauerrednerin umsetzen zu wollen.

 

Immer wieder erfahre ich, wie hilf- und trostreich für die Verarbeitung des Verlustes eine Abschiedszeremonie mit individueller Trauerrede auch für Angehörige und Freunde sein kann.

 

 

Im Rahmen einer Trauerrede bzw. einer Trauerfeier möchte ich Verstorbene auf eine ganz spezielle Weise würdigen, ihr Leben Revue passieren lassen.

 

Oft genug habe ich erleben müssen, dass es bedingt durch die verschiedensten Umstände beim Abschied von einem einzigartigen Leben letztlich bei „Sprachlosigkeit“ blieb, im ungünstigsten Fall waren es routinierte Standardtexte, anwendbar auf nahezu jeden Menschen. So hörte ich des Öfteren Sätze wie diesen: „Es wäre so schön gewesen, wenn jemand noch etwas Persönliches gesagt hätte, aber ich hatte einfach nicht die Kraft dazu“.

 

Nur zu verständlich, dass man als enger Familienangehöriger oder als Freund in einer solchen Ausnahmesituation für Worte des Abschieds nicht unbedingt die Muße oder Kraft findet.

 

Mich der Lebensgeschichte eines Verstorbenen mit allem Respekt zu nähern, empfinde ich als große Verantwortung sowohl dem Verstorbenen, als auch den Angehörigen gegenüber. Darum habe ich mich beim ZTL Dresden e.V. zur Trauerrednerin ausbilden lassen. 

 




 

Ich freue mich auf Ihre Nachricht und nehme mir Zeit für Sie!

 

Herzlich,

Therese Wenzler

 

Meine Kontaktdaten:

Tel.  02405 - 49 000 59

E-Mail: mail@geschichteeineslebens.de

www.geschichteeineslebens.de